HUNDEHOROSKOP

Steinbockhund:     22.12.  bis   20.01.

Diese Hunde sind geborene Sheriffs, die selbst entscheiden, wer gut und wer b├Âse ist -  und dies ├Ąu├čern sie lautstark.
Auch wenn Frauchen/Herrchen gegen Steinbockhunde-Ansichten versto├čen, f├╝hlt sich Ihr Hund in der Pflicht und teilt das mit, Basta.
Schlie├člich ist er das Gesetz.

Wassermannhund:       21.01.   bis   19.02.

Lieber tot als Sklave: Wassermannhunde haben eine autonome Seele. Nur freiwillig f├╝gen sie sich - wenn Frauchen/Herrchen sich ihrer als w├╝rdig erweisen. Dann aber folgen sie wie ein L├Ąmmchen seine Mutter. In schweren Stunden sind sie die besten Tr├Âster und Ermunterer.

Fischehund:     20.02.   bis   20.03.

Fischehunde sind Zaubertiere, aber von Frauchen/Herrchen niemals ganz zu durchschauen.
Sie haben den 6. Sinn und k├Ânnen  als Schutzengel ihre Menschen durchs Leben f├╝hren. Als Gegenleistung mu├č auf ihre Ern├Ąhrung geachtet werden: Sie schlucken (fast) alles.

Widderhund:    21.03.     bis    20.04.

Dieser Hund will’s wissen, testet stets seine Grenzen, sucht Dominanz. Verbote n├╝tzen wenig, geduldige Erziehung ist alles. Frauchen/Herrchen m├╝ssen sich ganz klar als  Rudelf├╝hrer  etablieren, dann wird gerade der Widderhund zum verl├Ąsslich Kumpan und Besch├╝tzer.

Stierhund:   21.04.   bis   20.05.

F├╝r den Stier ist sein Zuhause auch sein Eigentum, Frauchen/Herrchen sein Ein und Alles, mutig ver-teidigt er sie und ihren Besitz.
Dieser Hund ist die Treue selbst, leider auch ganz besonders gefr├Ą├čig. Dem m├╝ssen Sie entgegen steuern, sonst wird’s ein “Monster”.

Zwillingshund:     21.05.   bis   21.06.

Fr├Âhlich, ulkig, quirlig, ├╝berm├╝tig, Zwillungshunde wollen m├Âglichst viele Freunde  - unter Menschen und Hunden.
Gute Laune ist ihr Kennzeichen, Frauchen/Herrchen sollten viel mit diesem Tier gemeinsam unternehmen. Zwei Stunden t├Ąglich Gassie gehen sind das Mindeste.

Krebshund:    22.06.   bis   22.07.

Der Krebshund ist ein wunderbarer Freund und Kamerad. Nur Frauchen/Herrchen will er geh├Âren, Kinder schlie├čt er in sein Herz, er ist ein fantastisches Familienmitglied, das sich allerdings bei Bedrohung (echt oder eingebildet) in einen Tiger verwandelt.

L├Âwehund:    23.07.    bis   23.08.

L├Âwehunde wollen Boss sein. Dabei haben sie ein Herz aus Gold. Frauchen/Herrchen m├╝ssen deshalb diese Tiere von Jugend an konsequent und liebevoll erziehen. Werden sie mit H├Ąrte gebrochen, werden aus diesen strahlenden Wesen nerv├Âse aggressive Kl├Ąffer.

Jungfrauhund:     24.08.  bis   23.09.

Jungfrauenhunde sind “K├╝mmerer”, sie k├╝mmern sich um alles und wollen es Frauchen/Herrchen stets recht machen. Dabei bleiben sie unaufdringlich.
Menschen m├╝ssen ihnen die ersehnte Zuneigung von sich aus schenken. Mini-Problem: nur hochwertige Nahrung geben.

Waagehund:    24.09.   bis   23.10.

Waagehunde wollen ├╝berredet werden. Mit Gewalt und Br├╝llen geht gar nichts. Diese Tiere sind echte Partner und wollen als gleichwertige Wesen behandelt werden. Au├čerdem: Sie sind Romantiker und sch├Ątzen Ruhe und Entspannung. Alles Laute und Schrille t├Ârnt sie ab.

Skorpionhund:      24.10.   bis   22.11.

Verl├Ąsslich und treu  -  aber auch leidenschaftlich: Das macht Skorpionhunde manchmal schwierig. Frauchen/Herrchen m├╝ssen deshalb deutlich kl├Ąren, wer Chef ist  -  und sich dabei nicht von den treuen Augen mit dem Blick ins Innerste der Menschenseele ablenken lassen.

Sch├╝tzehund:      23.11.   bis   21.12.

Sch├╝tzehunde gehen mit Frauchen/Herrchen durch dick und d├╝nn. Beste Freunde sind sie und vor allem Besch├╝tzer, die sich auf Dauer dann am wohlsten f├╝hlen, wenn sie stets an der Seite ihrer Menschen sein d├╝rfen. Achtung: Das kann manchmal zu Stress f├╝hren